Stromerzeuger

Home
Nach oben

Der Stromerzeuger

 

Unsere Feuerwehr bekam zum Anfang 2005 einen neuen Stromerzeuger. Wir haben nun einem Stromerzeuger der Firma Eisemann vom Typ E 2601S.

Der Stromerzeuger erbringt eine Leistung von 2,3 KVA  bei 230 Volt. Er wird angetrieben von einem Honda GX 160 Motor. Dies ist ein 4-Takt Benzinmotor.

Wir können den Stromerzeuger im Feuerwehrfahrzeug starten und betreiben oder aus den Fahrzeug entnehmen und dorthin tragen wo wir ihn benötigen.

Als Hauptaufgabe brauchen wir den Stromerzeuger zur Ausleuchtung von Einsatzstellen. Damit Unfallgefahren z.B. Stolpern über ausgelegte Schläuche vermieden werden. Und wir wollen ja auch im Dunkeln unsere Ausrüstung richtig bedienen und wiederfinden können. Hierzu haben wir zwei 1000 Watt Scheinwerfer mit Stativen. 

Die Leistung des Stromerzeuger ermöglicht uns auch beide Scheinwerfer gleichzeitig zu benutzen was dann schon zu einem ordentlichem Licht führt. Damit wir den Stromerzeuger nicht immer neben die Scheinwerfer  stellen müssen, haben wir eine Kabeltrommel mit 50m Schutzkabel. Das ist nötig um die Scheinwerfer für eine optimale Ausleuchtung besser verteilen zu können.

Eine weitere Aufgabe des Stromerzeuger besteht darin unsere Tauchpumpe mit Strom zu versorgen.

 Die Tauchpumpe der Firma Mast hat einen 1,6 KW  Motor der eine Wasserförderung von max. 660 l/min und eine Förderhöhe von 18m ermöglicht. Die Tauchpumpe wurde extra für uns vom Hersteller so konfiguriert das wir sie mit unserem Stromerzeuger betreiben können. Vollgelaufene Keller sind also kein Problem mehr.

Es ist denkbar die Ausrüstung noch um einige elektrische Werkzeuge oder Geräte zu erweitern. Das ist aber leider  wohl nur aus Spenden möglich. 

   

Martin Skusa